Nährstoffangaben (pro 100g):

Kalorien: 45 kcal
Protein: 4,3 g
Kohlenhydrate: 2,5 g
Fett: 0,9 g
Ballaststoffe: 4,2 g
Wassergehalt: 86%

In Grünkohl steckt hochwertiges Protein

Das Profil der Aminosäuren im Grünkohl ist sehr hochwertig und mit jenem von Fleisch vergleichbar.

Ein Gemüse mit Omega-3-Fettsäuren

Grünkohl hat wie andere Gemüse keine relevante Fettmenge, genauer gesagt sind in 100g Grünkohl nur ca. 1g Fett. Dieses eine Gramm besteht jedoch zu 130 mg aus Alpha-Linolensäure (ALA), die pflanzliche Omega-3-Fettsäuren mit zahlreichen positiven gesundheitsfördernden Eigenschaften. Sie ist bekannt für ihre entzündungshemmende Wirkung sowie für ihren Schutzeffekt auf das Herz-Kreislauf-System und auf Gehirn, Nerven und Rückenmark.

Grünkohl – Die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

  • 862 µg Vitamin A  Vitamin A ist wichtig für die Augen, die Haut und die Schleimhäute sowie für Heilvorgänge aller Art.
  • 105 mg Vitamin C.  Das Vitamin stärkt unser Immunsystem und unterstützt körpereigene Entgiftungsprozesse. 250 µg Vitamin K. Es senkt das Osteoporose-Risiko und wirkt der Gefäßverkalkung entgegen und reguliert die Blutgerinnung.
  • 200 mg Calcium ist ein wichtiger Mineralstoff für den Knochenstoffwechsel, aber auch für die Muskulatur und viele andere Körperprozesse. Die Bioverfügbarkeit des Calciums gilt im Grünkohl ferner als sehr hoch, weil er zu den oxalsäurearmen Gemüsen mit weniger als 10 mg Oxalsäure pro 100 g gehört.
  • 290 mg Kalium ist für den Energiestoffwechsel und natürlich die Gesundheit des Herzens von zentraler Bedeutung.
  • 30 mg Magnesium eine Unterversorgung kann zu Zittern, Krämpfen, Verwirrtheit und Herzrhythmusstörungen führen. Magnesium wirkt ferner entzündungshemmend und ist an unzähligen Körperfunktionen beteiligt.
  • 2 mg Eisen ist als Bestandteil des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin) am Sauerstofftransport beteiligt. Eisenmangel ist weit verbreitet und führt zu Müdigkeit, Schlappheit, Konzentrationsstörungen und Blässe.